Bibliografie Übersetzungsmarkt
Aufgenommen wurden nicht nur wissenschaftliche Arbeiten und Untersuchungen der Arbeitsämter und Berufsberatungen, sondern auch gemeinhin als nicht zitierfähig betrachtete Beiträge aus Frauenzeitschriften und dem Internet. Wir freuen uns über Hinweise auf weitere Quellen.
[Zusammengestellt von Richard Schneider. Veröffentlicht am 29.05.2003. Letzte Aktualisierung: 25.03.2004.]
 
Altiay, Mathilde (1986): Übersetzer im Beruf. Eine Untersuchung zur Berufstätigkeit und Beschäftigungssituation von Diplom-Übersetzern. Heidelberg: Universität Heidelberg, IÜD. – Diplomarbeit.   
Bayer, Otto (1989): „Schindmähren der Kultur: Bericht zur Lage der Literaturübersetzer“. Der Übersetzer. Sonderheft Buchmesse 1989. Straelen: VdÜ.   
Bosing, Brigitte (1987): „Der Übersetzer muß künftig auch etwas vom Computer verstehen. Englisch und Französisch sind ein Muß. Ungünstige Berufsaussichten“. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 28.11.1987.   
Bundesanstalt für Arbeit (Hg.) (1995): „Special ,Existenzgründung in Kultur- und Medienberufen'“. UNI 7. 17-32.   
Bundesanstalt für Arbeit (Hg.) (1992): „Arbeitsmarkt für Diplom-Dolmetscher und Diplom-Übersetzer“. UNI 7. 16-21.  
Eckel, Annette (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Hessen. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Erdmann, Renate; Fuhrmann, Heiko; Müller, Gudrun (1998): Übersetzer- und Dolmetscherausbildung: Berufschancen. Ergebnisse einer Umfrage an der Universität Saarbrücken. Saarbrücken: Universität des Saarlandes, Fachrichtung 4.6, 03.04.2000. – HTML-Text. Adresse: www.uni-saarland.de/fak4/fr46/deutsch/umfrage.htm. 
Online lesen
(externer Link)
Erdmann, Renate; Karg, Stefanie (1988): Berufschancen von Studierenden der Übersetzer- und Dolmetscherausbildung an der Fachrichtung 8.6. Ergebnisse einer Umfrage. Saarbrücken: Universität des Saarlandes, Fachrichtung 8.6.  
Grade, Michael (2001): „Schnittstelle Studienabschluß – Arbeitsmarkt im Fach technisches Übersetzen. Eine vergleichende Untersuchung an 50 Absolventen des Diplom-Studiengangs Übersetzen/Dolmetschen (FH Köln) mit Schwerpunkt technisch-naturwissenschaftlichen Fachübersetzungen in englischer Sprache (Erhebungszeiträume: 1995-97 und 1997-2000)“. Lebende Sprachen, 4/2001, 145-150.   
Hofmann, Ulla (1988): „Den Übersetzern bläst der Wind ins Gesicht. Ein unklares Berufsbild und unqualifizierte Konkurrenz. Die Angestellten verdienen mehr“. Frankfurter Allgemeine Zeitung, 06.01.1988.   
Hönig, Hans G. (1986): Konstruktives Übersetzen. Tübingen: Stauffenburg. 154-156, „Der Markt“.   
Institut für Entwicklungsplanung/Strukturforschung (1986): Berufseinmündung von Hochschulabsolventen aus neu eingeführten Studienangeboten. Teil III: Diplomstudiengang Fachübersetzen an der Hochschule Hildesheim. Hannover: Universität Hannover.   
Kohout, Jutta (1989): „Dolmetscherinnen. Sie nehmen Politiker beim Wort“. Cosmopolitan [Frauenzeitschrift] 5. 253-260.  
Krollmann, Friedrich (1992): Dolmetscher/Dolmetscherin, Übersetzer/Übersetzerin. Blätter zur Berufskunde. Herausgegeben von der Bundesanstalt für Arbeit. Bielefeld: Bertelsmann.   
Lüdemann, Karin (1993): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Saarland. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Maier, Christine (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Bayern. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Mohr, Beate (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Baden-Württemberg. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Neff, Jacquy (1998): „Marktsituation der Konferenzdolmetscher“. Snell-Hornby, Mary; Hönig, Hans; Kußmaul, Paul; Schmitt, Peter A. (1998) (Hg.): Handbuch Translation. Tübingen: Stauffenburg. 13-17. – ISBN 3-86057-991-6 (kartoniert), 3-86057-990-8 (gebunden).  
Nord, Christiane (2003): Auswertung der Umfrageergebnisse. [Umfrage unter 78 Absolventen des Studiengangs Fachkommunikation der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) zu Beschäftigungsverhältnis, Haupttätigkeiten und Studienzufriedenheit.] Magdeburg: Hochschule Magdeburg-Stendal, Studiengang Fachkommunikation, 2003. – HTML-Text. Adresse: www.fachkommunikation.hs-magdeburg.de/aktuell/umfrage.htm.
Online lesen
(externer Link)
Kurzfassung im Übersetzerportal
Prima (Hg.) (198x): „Fremdsprachen sind ihr bestes Kapital. Ein bißchen Englisch oder Französisch kann heute fast jeder. Wer aber mit Fremdsprachen sein Geld verdienen will, muß mehr als nur Vokabeln und Grammatik können – ganz gleich, ob man als Fremdsprachenkorrespondentin, Übersetzerin oder Dolmetscherin arbeitet.“ In: Prima [Frauenzeitschrift] [Erscheinungsdatum unbekannt]. 74-75.  
Ratajczak, Alice (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Berlin. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Röller, Jutta (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Rheinland-Pfalz. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.   
Scherer, Hans (1997): „Studium und Beruf: Ergebnisse einer Absolventenbefragung des Fachbereichs Übersetzen und Dolmetschen an der Fachhochschule Köln“. Fleischmann, Eberhard; Kutz, Wladimir; Schmitt, Peter A. (1997) (Hg.): Translationsdidaktik. Beiträge zu Grundfragen der Translationswissenschaft. Tübingen: Narr.  
Schilliger, Pirmin (2002): „Übersetzen/Dolmetschen: RollenWechsel“. Perspektiven. Zeitschrift zur Studien- und Berufswahl 2/2002 (Juni). Zürich: Bildungsdirektion des Kantons Zürich (Amt für Jugend und Berufsberatung).
Online lesen
(externer Link)
Schmitt, Peter A. (1999): Translation und Technik. Tübingen: Stauffenburg. 11-15, „Entwicklung der Übersetzungsbranche“. – ISBN 3-86057-245-8.  
Schmitt, Peter A. (1998): „Marktsituation der Übersetzer“. Snell-Hornby, Mary; Hönig, Hans; Kußmaul, Paul; Schmitt, Peter A. (1998) (Hg.): Handbuch Translation. Tübingen: Stauffenburg. 5-13. – ISBN 3-86057-991-6 (kartoniert), 3-86057-990-8 (gebunden).  
Schmitt, Peter A. (1993): „Der Translationsbedarf in Deutschland. Ergebnisse einer Umfrage“. MDÜ 5. 3-10.   
Schmitt, Peter A. (1990c): „Übersetzer/Übersetzerin, Dolmetscher/Dolmetscherin. Eine Umfrageanalyse über die Berufspraxis“. Informationen für die Beratungs- und Vermittlungsdienste der Bundesanstalt für Arbeit 12/1990. 517-533.  
Schmitt, Peter A. (1990b): „Was übersetzen Übersetzer? Eine Umfrage“. Lebende Sprachen 3. 97-106.   
Schmitt, Peter A. (1990a): Die Berufspraxis der Übersetzer. Eine Umfrageanalyse. MDÜ, Berichtssonderheft. – 15 Seiten.   
Schmitt, Peter A. (1988): „Fragebogenaktion zur Berufspraxis der Übersetzer und Dolmetscher“. MDÜ 4. 11-16.   
Schneider, Richard (2004a): „Harter Wettbewerb, Auftragsmangel: Auch Chinas Übersetzungsmarkt steckt in der Krise“. Übersetzerportal, 24.03.2004. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2004/2004-03/2004-03-24.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003i): „Zwei Jahre nach dem 11.9. ist auf dem Markt für Arabisch-Sprachmittler nichts mehr wie es einmal war“. Übersetzerportal, 12.09.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-09/2003-09-12.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003h): „Kanton Luzern: Übersetzungskosten der Justiz haben sich in neun Jahren verfünffacht“. Übersetzerportal, 04.09.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-09/2003-09-04.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003g): „Gerichtsdolmetscherkosten in Österreich: 3,56 Mio. Euro pro Jahr“. Übersetzerportal, 26.08.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-08/2003-08-26.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003f): „Bundesanstalt für Arbeit: Angestellte Übersetzer mit FH-/Uni-Ausbildung verdienen 3.032 bis 3.487 Euro“. Übersetzerportal, 11.08.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-08/2003-08-11.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003e): „jobpilot präsentiert Beruf der Woche: Übersetzer/in“. Übersetzerportal, 23.07.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-07/2003-07-23.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003d): „Unser Durchschnittsverdienst laut Bild: 2.882 Euro“. Übersetzerportal, 27.05.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-05/2003-05-27.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003c): „,Sprachakrobatik mit Zukunft' – UNICUM ABI stellt Dolmetscherberuf vor“. Übersetzerportal, 02.05.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-05/2003-05-02.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003b): „abi-Magazin untersucht Berufschancen der Sprachmittler“. Übersetzerportal, 10.04.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-04/2003-04-10.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2003a): „,Mehr Aufträge als Dolmetscher' – Gebärdensprache im Aufwind“. Übersetzerportal, 29.03.2003. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2003/2003-03/2003-03-29.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2002d): „Norbert Zänker: ,Übersetzen bedeutet Fachübersetzen. Mit exotischen Sprachen eher schlechte Chancen'“. Übersetzerportal, 22.09.2002. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2002/2002-09/2002-09-22.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2002c): „Süddeutsche Zeitung: ,Übersetzer verdienen 2.566-2.900 Euro'“. Übersetzerportal, 03.08.2002. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2002/2002-08/2002-08-03.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2002b): „Der Übersetzerberuf in Frauenzeitschriften – Glamour: ,Lokalisierer, ein Job mit Zukunft.' Brigitte: ,15 bis 20 Euro pro Seite'“. Übersetzerportal, 22.07.2002. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2002/2002-07/2002-07-22.htm
Online lesen
Schneider, Richard (2002a): „Wie viel verdienen wir im Durchschnitt? 3.649 Euro“. Übersetzerportal, 20.04.2002. – HTML-Text. Adresse: www.uebersetzerportal.de/nachrichten/n-archiv/2002/2002-04/2002-04-20.htm
Online lesen
Silbermann, Alfons; Hänseroth, Albin (1985): Der Übersetzer. Eine berufs- und literatursoziologische Untersuchung. Wiesbaden: Harrassowitz.   
Stoll, Karl-Heinz (2000b): Zukunftsperspektiven der Translation. Germersheim: FASK Univ. Mainz, 26.05.2000. – HTML-Text. Adresse: www.fask.uni-mainz.de/fbpubl/fax/Modul/zukunft.htm. Für das Internet aufbereitete Fassung von Stoll (2000a).
Online lesen
(externer Link)
Stoll, Karl-Heinz (2000a): „Zukunftsperspektiven der Translation“. Schmitt, Peter A. (2000) (Hg.): Paradigmenwechsel in der Translation. Festschrift für Albrecht Neubert zum 70. Geburtstag. Tübingen: Stauffenburg. 235-264. – ISBN 3-86057-655-0.  
Thelen, Claudia (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Niedersachsen. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.  
Ueberschär, Ina; Schmitt, Peter A. (1997): „Dolmetscher(in) (BKZ 8221) und Übersetzer(in) (BKZ 8222)“. Arbeitsmedizinische Berufskunde E 101. Sonderbeilage der Arbeitsmedizin. Sozialmedizin. Umweltmedizin 1, 1-4.  
Wink, Mechthild (1992): Regionale Relevanz des Translationsbedarfs. Eine Marktanalyse für das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Germersheim: FASK, IAA. – Diplomarbeit.