2004-07-26
Marie-Claire Zimmermann: Beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscherin wird ZiB-3-Moderatorin
Ab heute Abend wird eine der Hauptnachrichtensendungen des österreichischen Fernsehens (ORF) von einem neuen Gesicht präsentiert: Marie-Claire Zimmermann (29). Die gebürtige Wienerin hat Publizistik und Spanisch studiert und ist beeidete und gerichtlich zertifizierte Dolmetscherin für Niederländisch. 
    Bereits während ihres Studiums begann sie, für das Landesstudio Niederösterreich zu arbeiten. Sie gestaltete Beiträge für Radio und Fernsehen und gehörte später zum Moderatorenteam von „Niederösterreich heute“. Vor wenigen Wochen wechselte sie zum Aktuellen Dienst ins ORF-Zentrum, wo sie das Redaktionsteam im Ressort Innenpolitik verstärkt.
    Zimmermann moderiert die montags bis freitags um Punkt Mitternacht ausgestrahlte Spätausgabe der ORF-Fernsehnachrichten, Zeit im Bild 3 (ZiB 3). (ZiB 1 läuft um 19.30 Uhr, ZiB 2 um 22.00 Uhr.) Live-Gespräche im Studio sind das besondere Merkmal der halbstündigen Sendung, die jetzt abwechselnd von Marie-Claire Zimmermann und Lou Lorenz präsentiert wird.


Das Zeit-im-Bild-Studio

[Text: Richard Schneider. Quelle: ORF, 2004-06-25. Bild: ORF.] www.uebersetzerportal.de


Marie-Claire Zimmermann