2005-06-12
Irak: Dolmetscher Hussein Hanoun al-Saadi nach 157 Tagen Geiselhaft wieder frei
Nach mehr als fünfmonatiger Geiselhaft sind der irakische Dolmetscher Hussein Hanoun al-Saadi (44) und die gemeinsam mit ihm entführte französische Reporterin Florence Aubenas (44) heute freigelassen worden. Beide waren Anfang Januar 2005 von Unbekannten in Bagdad verschleppt worden.
    Hanoun ist inzwischen zu seiner Familie im Irak zurückgekehrt, Aubenas ist in Paris eingetroffen, wo sie für die linksgerichtete Pariser Tageszeitung Libération arbeitet.
    Über die Entführer, die Umstände der Freilassung und mögliche Lösegeldzahlungen wurde nichts bekannt. In Frankreich hatte sich in den vergangenen Monaten eine beispiellose Solidaritätskampagne für die Reporterin und ihren Dolmetscher entwickelt.


Solidaritätsbanner einer Organisation zur Befreiung der Geiseln

[Text: Richard Schneider. Bild: Archiv, pourflorenceethussein.org.] www.uebersetzerportal.de